Kostenlimite

Der Bauherr, der die Kosten begrenzen will, legt eine Kostenlimite (Kostengrenze) fest:

Definition

  • Kostenlimite (Kostengrenze)   =         Festsetzung des äussersten Preises für das gesamte Bauwerk

Grundlage

Qualifikation

  • Die Kostenlimite ist eine verbindliche Bauherrenweisung

Überschreitung der Kostenlimite auf Verschulden des Architekten

Architektenhaftung

  • Architekt haftet dem Bauherrn für den dadurch verursachten Schaden

Schaden

  • Mehrkosten, welche der Bauherr durch seine Kostenlimite (Kostengrenze) verhindern wollte

Richterliche Herabsetzungsmöglichkeit

  • Der Richter kann je nach den Umständen des konkreten Einzelfalls den Schadenersatz herabsetzen (OR 43 f.)

Feststellung der sich anbahnenden Kostenüberschreitung

  • Erkennt oder bezweifelt der Architekt, dass die Kostenlimite eingehalten werden kann, so hat er Massnahmen zu treffen
    • Unverzügliche Arbeitseinstellung
    • Abklärungen über mögliche Vorgehensweisen
    • Bauherreninformation für die Einleitung von Massnahmen zur Einhaltung der Kostenlimite

Weiterführende Literatur

  • SCHUMACHER RAINER, Die Haftung des Architekten aus Vertrag, in Gauch Peter / Tercier Pierre, Das Architektenrecht, 3. überarbeitete und ergänzte Auflage, Freiburg 1995, S. 233 f.

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: