Vereinbarte Fälligkeitstermine

Fehlt es an einer Parteiabrede, ist der Bauherr nicht verpflichtet, dem Architekt (Planer) Honorarvorschüsse, Honorarabschlagszahlungen oder Sicherheiten zu leisten. Die Parteien treffen daher oft Vereinbarungen zur Bezahlung von Vorschüssen, Abschlagszahlungen oder Sicherheits-Bestellungen:

Honorar-Vorschüsse

  • Der Planer fordert bevor er leistet
  • Der Bauherr bezahlt unter Vorbehalt der Schlussabrechnung und (vertraglicher) Rückforderung

Honorar-Akonto (auch: Abschlagszahlungen)

  • Der Planer fordert bevor er fertig geleistet hat
  • Der Bauherr bezahlt unter Vorbehalt der Schlussabrechnung und (vertraglicher) Rückforderung

Sicherheiten

  • Der Planer verlangt die Bestellung einer Sicherheit

 

» Weiterführende Informationen unter Zahlungsmodalitäten nach SIA-Ordnung 102 / 103

Drucken / Weiterempfehlen: