Bauwerk

Der gesetzliche Terminus „Bauwerk“ wird in der Rechtsprechung entsprechend der Gesetzesmaterialien extensiv ausgelegt.

Daher gelten im Sinne des Gesetzes als Bauwerke:

  • Hoch- und Tiefbauten und deren Bestandteile
    • Dächer
    • Dachtraufen
    • Kamine
  • Brücken
  • Kanäle
  • Tunnel
  • Tankstellen
  • Denkmäler
  • Hofplätze
  • Hilfskonstruktionen
    • Baugerüst
    • Schalungen
    • Spriessungen
    • Krane
    • Aufzüge

Entscheidend ist die feste Verbindung der baulichen oder technischen Anlage mit Grund und Boden, so BGE 90 IV 249.

Drucken / Weiterempfehlen: