Duldungs- oder Anscheinsvollmacht

Wie im sonstigen Geschäftsverkehr kann auch beim Architekten eine Duldungs- oder Anscheinsvollmacht entstehen, indem der Bauherr durch das Gewährenlassen des Architekten den Rechtsschein schafft, dass der Erklärungsempfänger darauf vertrauen darf, der Architekt sei hiezu bevollmächtigt.

Themen sind dann meistens:

  • Änderung des vertraglichen Fertigstellungstermins
  • Anerkennung von Werklohnforderungen
  • Abnahme des Bauwerks
  • Mandatierung von Spezialisten

Drucken / Weiterempfehlen: