Checkliste „Architekturvertrag + Streitpunkte“

 

Immer wieder Anlass zu Streitigkeiten zwischen Bauherr und Architekt geben:

  • Vergütung (Honorar)
    • Entgeltlichkeit oder Unentgeltlichkeit?
      • Auftrag
        • entgeltlich nur, wenn verabredet oder Usanz
      • Werkvertrag
        • immer entgeltlich
        • Ohne Preisabrede Wertbestimmung durch den Richter
    • Vergütungshöhe
      • Primär nach Vertrag
      • Sekundär nach Gesetz
      • Abweichung vom vereinbarten Honorar?
        • Zusatzleistungen?
        • ausserordentliche Umstände?
      • Honorarminderung
        • Unvollständige Erfüllung
          • zB Devisierung durch offerierenden Unternehmer
        • Schlechterfüllung
          • zB Kostenüberschreitung (Honorarreduktion nebst Kostenüberschreitungshaftung)
    • Fälligkeit
      • Auftrag
        • Primär nach Vertrag
          • Akontorechnungen / Teilzahlungsrechnungen
            • Bei entsprechender Abrede
        • Sekundär nach Gesetz
          • Bei Auftragserledigung
            • sofort nach Rechnungsstellung (Rechnungslegung)
      • Werkvertrag
        • Primär nach Vertrag
          • Akontorechnungen / Teilzahlungsrechnungen
            • nach Baufortschritt
            • nach Zahlungsplan (unabhängig von Baufortschritt)
        • Sekundär nach Gesetz
          • Nach Bauwerk(teil-)-Ablieferung, sofern und soweit nichts anderes vereinbart wurde
  • Schlechterfüllung
    • Missachtung der Selbstanzeigepflicht des Architekten / Bauleiters an den Bauherrn
      • Verletzung der Architekten-/Bauleiter-Pflicht, eigene Fehler von sich aus dem Bauherrn mitteilen zu müssen
    • Sorgfaltspflichtverletzung
      • bei der Planung und / oder Projektierung?
      • bei der Bauleitung?
    • Unvollständige Leistungsbeschriebe (Devis)
      • fahrlässig, aus Gründen der Sorgfaltsverletzung?
      • absichtlich (Baukorruption, zusammen mit Unternehmer)?
    • Bauherren-Weisungen
      • Missachtung von Bauherren-Wünschen oder –Weisungen
      • Abmahnungsunterlassung auf unmögliche oder unzweckmässige Bauherren-Weisungen hin
    • Baumängel
      • Missachtung anerkannter Regeln der Baukunde
      • Einsatz neuer, noch nicht bewährter Bauregeln oder Baustoffe
  • Architektenvollmacht
    • Vollmachtserteilung
      • Vollmacht im Architektenvertrag enthalten?
      • Kundgabe durch den Bauherrn?
      • Kundgabe durch den Architekten / Bauleiter?
      • Ablehnung der nachträglichen Genehmigung unautorisierter Arbeitsvergaben oder Genehmigung von (Schluss-)Rechnungen
    • Vollmachtsumfang
      • Mängelrüge?
      • Weisungen an die Unternehmer, allgemein oder nur auf der Baustelle?
      • Technische Abnahme?
    • Absenz von Sondervollmachten
      • Vergabe von Arbeiten?
      • Anerkennung von (Schluss-)Rechnungen?
  • Baukostenüberschreitungen
    • Falsche Kosteninformation
      • Ungenauigkeit
      • Irreführende Kosteninformation
      • Rechnungsfehler
      • Rollende Planung ohne schnellere Nachführung des Kostenvoranschlags und der Kostenkontrolle
      • Baukorruption
        • Zusammenwirken des Architekten bzw. Bauleiters mit Unternehmern, die – um den Zuschlag bei der Vergabe zu erhalten – zu billig offerierten und ihre Werkvertragserlöse über das „Nachtragsmanagement“ „aufbessern“
        • Leistungsgenehmigung durch den Architekten bzw. Bauleiter ohne Information und Zustimmung des Bauherrn
    • Keine getrennte Handhabung und Weiterführung von Kostenvoranschlag und Kostenkontrolle bis Bauwerksablieferung
      • Unwissenheit
      • Vertuschung der Ursache (unzutreffender Kostenvoranschlag)
    • Toleranzregel (Neubauten)
      • Allgemein
        • +/- 10 % der Bausumme
      • Unvorhergesehenes
        • +/- 5 % der Bausumme
    • Schadenersatz des Vertrauensschadens
      • Beurteilung im individuell konkreten Einzelfall

Drucken / Weiterempfehlen: